Escort Dame als Kunst

Kraftvolles Kuba – die EAGL gallery Berlin präsentiert zeitgenössische kubanische Kunst auf der PREVIEW BERLIN ART FAIR 2012

Kraftvoll und selbstbewusst – die EAGL gallery Berlin präsentiert zeitgenössische kubanische Kunst auf der PREVIEW BERLIN ART FAIR 2012.

Das Konzept der EAGL gallery und die Qualität der von ihr vertretenen Künstler überzeugten die Direktoren der PREVIEW BERLIN ART FAIR 2012. Vom 13. bis 16.09.2012 präsentiert die junge Berliner Galerie neue Werke der kubanischen Ausnahmekünstler Maykel Herrera und Rigoberto Mena auf den Solowänden S6 und S10 im Hangar 2 des ehemaligen Flughafens Tempelhof. Hier findet die internationale Kunstmesse auch in diesem Jahr wieder statt. Die PREVIEW BERLIN ART FAIR ist eine der tragenden Plattformen des Berliner Kunstherbstes und lockte 2011 an nur vier Öffnungstagen ca. 12.000 Kunstinteressierte aus aller Welt an. Auf der diesjährigen PREVIEW werden sich insgesamt 57 internationale Galerien, 11 Projekträume und 8 Kunsthochschulen aus 14 Ländern präsentieren. Weitere Infos unter: www.previewberlin.com.

Die EAGL gallery in Charlottenburg (Kantstr. 87a, 10627 Berlin) wird von den jungen Galeristinnen Jennifer Spruß und Anja Schneider mit viel Elan und Kreativität geleitet. Hauptmerkmale der Galerie sind die Offenheit für neue, ambitionierte Ausstellungskonzepte, welche ,möglichst gemeinsam mit den Künstlern entwickelt und realisiert werden; außerdem die Spontaneität bei den ausstellungsbegleitenden Events sowie eine herzliche Aufgeschlossenheit gegenüber allen Besuchern und Neugierigen, die schnell eventuelle Schwellenängste hinsichtlich des Galeriebetriebes und Kunstzuganges abzubauen vermag. Die Vermittlung von Kunst als Lebensgefühl und der künstlerische und geistige Austausch hierüber ist das stete Anliegen der Galeristinnen.

Daneben organisieren Jennifer Spruß und Anja Schneider seit 2010 zweimal jährlich die gemeinnützige Großausstellung „Berlin Artists Going Live“ (BAGL).

Die PREVIEW 2012 ist für die EAGL gallery der Höhepunkt ihrer diesjährigen Sommerausstellung zu zeitgenössischer kubanischer Kunst mit einer Auswahl neuer Werke der kubanischen Ausnahmekünstler Maykel Herrera und Rigoberto Mena.

Die in Deutschland noch nahezu unbekannte zeitgenössische kubanische Kunst hat weit mehr als den dekorativen Charme folkloristischer und farbenfroher Karibikmalerei zu bieten.

Die ausgestellten Künstler Maykel Herrera und Rigoberto Mena genossen exquisite Ausbildungen, die deren Talente und Stile zu erweitern und festigen vermochten. Fundierte handwerkliche Technik und eine authentische Werksprache zeichnen ihre Bilder aus. Mit ihren Werken erreichen die Künstler bereits feste Sammlerkreise.

Maykel Herrera, geboren 1979, ist Absolvent der Berufsschule für Bildende Kunst in Camagüey mit der Fachrichtung Malerei und Zeichnung (1993 – 1998). Bereits zu Beginn seiner Karriere brillierte er mit dem Werk “Desnudo de Juan Pablo II”, welches anlässlich des Papstbesuchs in Kuba 1998 in der kubanischen Zeitschrift „Revista Especial“ veröffentlicht wurde. Maykel Herrera wird aktuell als einer der wichtigsten lebenden zeitgenössischen Künstler Kubas mit hohem Sammlerwert gefeiert. Er hat Workshops im Bereich Zeichnung, Malerei und Kunstwahrnehmung sowohl in kommunalen Projekten in Vertientes, Camagüey und Havanna, als auch weltweit geleitet. Zuletzt war der Künstler Dozent in der Berufsschule für Bildende Kunst in Camagüey, Kuba. Hier war er für die Ausbildung der 3. und 4. Studienjahre verantwortlich. Maykel Herreras Werke wurden national und international bereits in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen präsentiert. Daneben ist er international in privaten Sammlungen vertreten.

Die EAGL gallery zeigt auf der Preview Berlin 2012 neue Originale von Maykel Herrera aus der Serie „Apariencias“ (frei übersetzt: Der äußere Schein).

Mit drei Jahrzehnten künstlerischer Erfahrung kann der 1961 in Havanna geborene Rigoberto Mena aufwarten. Seine vornehmlich expressionistischen Gemälde wurden bereits auf zahlreichen renommierten internationalen Ausstellungen, etwa in Berlin (Art Forum), Köln (Art Cologne), Madrid (ARCO), Brüssel (Art Brussels), Toronto (Art Toronto) oder Shanghai (Art Shanghai) ausgestellt. Rigoberto Mena Werke sind mittlerweile weltweit Bestandteil herausragender öffentlicher und privater Sammlungen.

Trotz dieses Erfolges und der Tatsache, dass Rigoberto Mena aktuell zu den bedeutendsten zeitgenössischen Künstler Kubas zählt, ist er – typisch kubanisch – stets zu einem freundlichen Gespräch bereit. Der Künstler sagt über sich selbst: “Ich bin ein abstrakter Maler, der auf Intuition setzt, aber ich benutze auch Logik und Vernunft. Aus der harmonischen Mischung dieser Facetten entstehen meine Werke.”Rigoberto Menas Werke bewegen sich abseits von modischen Trends und spiegeln dessen inneres Selbst in gebündelter Energie wider, inspiriert von den Farben, Texturen und Eindrücken seiner Heimatstadt Havanna.

Die EAGL gallery wird zur PREVIEW Berlin exklusive neue Werke von Rigoberto Mena ausstellen. Der Künstler hat zudem sein persönliches Erscheinen zugesagt.

Zum einjährigen Bestehen der EAGL gallery erscheint begleitend der Galeriekatalog “1“. Hier können weitere bemerkenswerte, von der Galerie ausgestellte und vertretene Künstler und Projekte entdeckt werden.

—-

Powerful Cuba – the EAGL gallery presents contemporary Cuban art at PREVIEW BERLIN ART FAIR 2012

Powerful and self-confident – the EAGL gallery presents contemporary Cuban art at PREVIEW BERLIN ART FAIR 2012

With its concept and quality of the represented artists, the EAGL gallery was able to convince the PREVIEW BERLIN ART FAIR 2012 organizers. From 13. – 16.09.2012 the young Berlin gallery presents new works of the Cuban exeptional artists Maykel Herrera and Rigoberto Mena at booth S6/S10 at Hangar 2 of the former Tempelhof Airport, where the international fair takes place again this year. The Preview Berlin Art Fair is one of the most important platforms of Berlin´s Autumn Art Fair Season and allured 2011, in only four opening days, about 12.000 art-interested visitors from all over the world. A total of 57 international galleries, 11 project spaces and 8 art academies from 14 countries will take part. Further informations: www.previewberlin.com.

The EAGL gallery in Charlottenburg (Kantstr. 87A, 10627 Berlin) is managed by the two young gallery owners Jennifer Spruß and Anja Schneider with a lot of passion and creativity. Characteristic features of the gallery are openness for new, ambitious exhibition concepts which will realize, insofar as possible, with the artists, the spontaneity of each exhibition accompanying events and a cordially open-mindedness to all visitors and curious which can reduce the fear of embarking the gallery- as well as the art-accessibility quickly. The mediation of art as a lifestyle and the artistic and intellectual exchange of it, is always a matter of concern to the gallery owners.

In addition Jennifer Spruß and Anja Schneider are organizing a further project since 2012, the twice a year held non-profit large exhibition “Berlin Artists Going Live“ (BAGL).

At PREVIEW 2012 the EAGL gallery leads its summer exhibition 2012 with contemporary Cuban art to the climax with a selection of new works by the Cuban exceptional artists Maykel Herrera and Rigoberto Mena.

The, in Germany almost unknown, contemporary Cuban art has much more to offer than a decorative charm of folkloric and colorful Caribbean art.

The displayed artists Maykel Herrera and Rigoberto Mena both enjoyed an exquisite education which expand and strengthen their talents and artistic styles and were able to reach avid collectors with their works, based on a solid technical craftsmanship and an authentic artistic language.

Maykel Herrera, born in 1979, graduated the College of Fine Arts in Camagüey in painting and drawing (1993-1998). At the beginning of his career he already stood out with his work “Desnudo de Juan Pablo II” which was published in “Revista Especial“, a Cuban magazine, on occasion of the Pope´s visit in Cuba in 1998. Currently he is one of the most important living Cuban contemporary artists with a high collector´s value. Maykel Herrera guided workshops in the field of drawing, painting and art perception both in urban projects in Vertientes, Camagüey and Havana, as well as worldwide. Last he was assistant professor at College of Fine Arts in Camagüey, Cuba, and responsible for the 3. and 4. academic year´s training. Maykel Herrera´s works has been displayed at a numerous of national and international solo- and group-exhibitions. In addition he is represented in several private collections.

The EAGL gallery displays at Preview Berlin 2012 new originals of Maykel Herrera´s series „Apariencia“ (eng: Appearance).

Rigoberto Mena, born 1961 in Havana, is able to come up with thirty years artistic experience. He already displayed with his mainly expressionistic paintings in a numerous of prestigious international exhibitions, like Art Forum (Berlin), Art Cologne (Cologne), ARCO (Madrid), Art Brussels (Brussels), Art Toronto (Toronto) and Art Shanghai (Shanghai). His works are part of several international distinguished public and private collections.

In spite of these successes and the fact that Rigoberto Mena is currently known as one of the most popular contemporary Cuban artists, he is always Cuban-like ready for a friendly conversation.

The artists about himself: “I´m an abstract painter, who´s painting intuitively but also logical and decently. My works are created by this harmonious blend of facets.”

Rigoberto Mena´s works move away from popular trends and reflect his inner self in a combined force, inspired by colours, textures and impressions of his home town Havana.

The EAGL gallery will present exclusively new works of Rigoberto Mena at PREVIEW Berlin, who also promised his personal attendance at Preview Berlin 2012.

In the first published gallery catalogue “1”, accompanying to the first anniversary of the EAGL gallery, further notable artists and projects, issued and represented by the EAGL gallery, can be discovered.